Schwule Filmwoche Freiburg Poster

Beauty | Skoonheid

Samstag | 5.Mai 2012 | 19:00 Uhr

Beauty | Skoonheid

Drama | Südafrika 2011 | 105 Minuten | Digital

Regie: Oliver Hermanus

Darsteller:  Charlie Keegan, Deon Lotz, Albert Maritz
Roeline Daneel, Sue Diepeveen, Michelle Scott

Afrikaans Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)

Der Mittvierziger François hat alles, was man sich wünschen kann. Doch emotional ist er völlig abgestumpft – gegenüber seiner Frau, sich selbst und seiner seit Jahren unterdrückten Homosexualität. Gelegentlich flüchtet er sich in derbe Sextreffen mit Gleichgesinnten. Auf der Hochzeit seiner Tochter trifft er zum ersten Mal den deutlich jüngeren Christian und kann seine Blicke kaum noch von dem bildschönen Junganwalt abwenden. Er beginnt Christian nachzustellen und verstrickt sich dabei immer tiefer in eine bedrohliche Spirale aus grobschlächtiger Lust und verdrängter Leidenschaft. als Christian François nachts aus einer Bar zurück ins Hotel bringt explodiert dieser.

Beauty ist spannendes, radikales und hochkarätiges Kino, bei dem es unter der Oberfläche nur so brodelt.

Der Film wurde unter anderem auf dem Filmfestival in Cannes 2011 mit dem Queer Palm Filmpreis ausgezeichnet. Und kürzlich kamen zwei südafrikanische Filmpreise dazu, darunter Bester Südafrikanischer Film – sehr bemerkenswert für einen Streifen mit homosexueller Handlung! 

Publikumsbewertung: 2,45 | 85

Beauty | Skoonheid

Beauty | Skoonheid

Beauty | Skoonheid

Beauty | Skoonheid

Beauty | Skoonheid