Schwule Filmwoche Freiburg Poster

My Brother the Devil

Dienstag | 8.Mai 2012 | 21:00 Uhr

My Brother the Devil

Coming-Of-Age-Drama | Großbritannien 2012 | 112 Minuten | Digital

Regie: Sally El Hosaini

Darsteller: James Floyd, Fady Elsayed, Saïd Taghmaoui
Aymen Hamdouchi, Ashley Bashy Thomas

Englische Originalfassung (OF)

Eine arabische Familie im tristen Londoner Stadtteil Hackney. Für den sensiblen 14-jährigen Mo ist sein 19-jähriger Bruder Rashid ein Idol: Er ist Mitglied einer Gang, dealt mit Drogen, unterstützt die Familie und wird auf der Straße respektiert. Rashid aber wünscht sich, dass Mo einen anderen Lebensweg einschlägt. Er glaubt, dass Mo intelligent genug ist, um sich später ein besseres Leben aufzubauen.

Als eine rivalisierende Gang seinen besten Freund ersticht, stellt Rashid sein bisheriges Leben in Frage. Die Begegnung mit dem Fotografen Sayyid eröffnet ihm eine neue Welt und neue Möglichkeiten. Rashids Gang verfolgt diese Veränderung mit Misstrauen. Mo fühlt sich von Rashid verraten und gerät schnell auf die schiefe Bahn. Seine Welt bricht zusammen, als er entdeckt, dass sein vergötterter Bruder schwul ist. Um ihn und sich zu schützen, erzählt Mo, dass Rashid und Sayyid konspirativen Dschihad-Aktivitäten nachgehen. Ader die Gang findet die Wahrheit doch heraus und will Rashid erledigen. Nun muss sich Mo seinen eigenen Vorurteilen stellen, um das Leben seines Bruders zu retten.

Authentisch, rasant und mit dichter Atmosphäre erzählt My Brother The Devil eine Coming-of-age-Geschichte und von der bedingungslosen Liebe zweier Brüder, die ihre Identität und ihren Weg finden müssen.

Bewertung des Publikums: 1,74 | 66

My Brother the Devil

My Brother the Devil

My Brother the Devil

My Brother the Devil