Liebe Freund*innen der Schwulen Filmwoche,

leider konnten wir dieses Jahr nicht zusammen die neuesten Perlen des queeren Kinos genießen. Wir freuen uns aber, Euch mit einem kleinen Trostpflaster zum Jahresende noch etwas kulturelle Vielfalt zu Euch nach Hause zu bringen.

Zum Abschluss des Jahres 2020 hat sich QueerScope, der Verband von 19 unabhängigen deutschen queeren Filmfestivals dazu entschlossen, die besten Filme des Jahres noch einmal online zugänglich zu machen. Dadurch haben in diesem Jahr mehr Menschen die Chance queere Filme zu sehen, unabhängig von Ihrem Wohnort und, im Jahr 2020 besonders wichtig, auch unabhängig vom Infektionsrisiko durch die aktuelle Pandemie.

Insgesamt umfasst das Programm 10 Filmspots, 3 liebevoll kuratierte Kurzfilm-Kollektionen und 7 Langfilme. Darunter unter anderem die Sieger des QueerScope Debütfilmpreises 2020 und 2019, „Uferfrauen“ und „The Garden Left Behind“. Viele der Filme konnten dabei schon im Herbst auf einigen Queeren Filmfestivals in ganz Deutschland gesehen werden.

Bei der Kuration wurde besonders darauf geachtet möglichst viele diverse Perspektiven abzubilden und Filme zu zeigen, die es vielleicht nicht in das reguläre Programm der lokalen Kinos schaffen.

Die Programm- und Ticketplattform stream.queerscope.de ist seit dem 1.12.2020 online und das QueerScope Online Filmfestival findet vom 17.12.2020 bis 27.12.2020 statt.