SORRY ANGEL / PLAIRE, AIMER ET COURIR VITE

Drama
FR 2018, Christophe Honoré
132 min, OmU

Samstag, 04. Mai – 22:45 Uhr

Sommer 1993. Jacques und Arthur treffen sich zufällig in einem Kino in Rennes, und eine Liebesgeschichte beginnt – doch so einfach ist das nicht…

Jacques ist ein erfolgreicher Schriftsteller, lebt in Paris mit seinem Sohn Loulou und ist an AIDS erkrankt. Arthur ist Student, hat eine Freundin und erkundet gerade erst sein Interesse an Männern. Der eine steht am Anfang seines Weges, während der andere sein Ende begreift. Jacques blüht durch diese unerwartete Liebe auf, hält sich aber aus Rücksicht auf Arthur zurück. Als Arthur plötzlich in Paris auftaucht, spielt Jacques mit ihm Verstecken… Doch beide wollen die verbleibende Zeit auskosten, sich lieben, als ob es kein Morgen gäbe.

Ein wunderbar romantischer, tiefsinniger, aber dabei leichter Film über das Entdecken von Sinn und Zärtlichkeit. Und natürlich über das Ur-Thema des französischen Kinos: Die Liebe.

SORRY ANGEL feierte seine Weltpemiere 2018 im Wettbewerb der internationalen Filmfestspiele in Cannes.