Freitag | 29. April 2016 | 21:00

Strike a Pose

Doku
Niederlande, Belgien 2016 | Regie: Reijer Zwaan, Ester Gould
93 Minuten | eOF

1990 startet Madonna ihre „Blond Ambition“-Tour mit fast 60 Konzerten weltweit. Mit dabei sind sieben junge Tänzer, ausgewählt aus tausenden Bewerbern. Nur einer von ihnen ist nicht schwul. Die Tour wurde von einem Filmteam begleitet, es entstand der populäre Dokumentarfilm In Bed with Madonna. Die Musikerin inszenierte sich darin als Mutterfigur der Bühnenfamilie. Die hübschen Jungs fanden schnell Fans, besonders unter homosexuellen Jugendlichen und die Tour wurde zu Madonnas Bekenntnis für die schwule Befreiung und die Akzeptanz von Aids.

Doch danach zerbrach die heile Welt. Obwohl die Tänzer entscheidend zu Madonnas Glaubwürdigkeit beitrugen, lebten sie dieses Leben nicht. Nachdem Madonna sich weigerte, einige private Szenen aus dem Film zu schneiden, führten drei der Jungs einen Prozess gegen sie.

25 Jahre später machen sich Reijer Zwaan und Ester Gould auf die Suche nach den Tänzern. Einer starb 1995 an Aids, die anderen verfolgten weiter ihre Karrieren. Es kommt zu einem Treffen der sechs Männer, und Geheimnisse werden gelüftet, die lange zurückgehalten wurden. Der Film erzählt auf berührende Weise die Geschichten der sehr unterschiedlichen Tänzer.

Tolle Musik, grandiose Tanzszenen, charismatische Protagonisten – Come on Vogue, let your body move to the music…

Vorfilm: D.Asian, 10 min, engl. OV