Suk Suk – Twilight’s Kiss

Drama
HK 2019, Ray Yeung
92 min, Original mit dt. Untertiteln

Samstag 04. Dez – 15:00 Uhr

Wir zeigen den Film in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Pak ist 70, lebt mit seiner Frau zusammen und fährt tagsüber sein liebevoll gepflegtes Taxi durch die Straßen von HongKong. Hoi lebt nach der Scheidung von seiner Frau mit seinem fromm-christlich orientierten Sohn und dessen Familie zusammen. Eher zufällig begegnen sich diese beiden Männer, die ihr ganzes Leben ihre eigene sexuelle Identität den familiären und gesellschaftlichen Bedürfnissen hintan gestellt haben. Und es entspinnt sich eine ganz zärtliche Liebesbeziehung – und die Auseinandersetzung über eine mögliche gemeinsame Zukunft.

Ray Yeung hat auf der Berlinale 2020 einen wunderbar zärtlichen und ruhigen Film präsentiert. Er erzählt von einer späten Liebe im Sog von Verpflichtungen gegenüber der Familie und auch der eigenen Gewohnheiten, die sich im Lauf des Lebens einschleifen – und aufgebrochen werden können. Dem Film merkt man die hochkarätige Besetzung an, die im chinesischen Sprachraum seit Jahren berühmt ist. Mit diesem Film stellen sich die Filmemachenden, und mit ihnen die Hauptdarsteller Tai-Bo und Ben Yuen, mutig und bedacht gesellschaftlichen Tabus aller, insbesondere aber der asiatischen Gesellschaft.

Melancholisch-warmes Kino, in das man sich gerne verlieren kann – so ähnlich wie in den Straßen Hongkongs.