Cicada

Drama
US 2020, Matthew Fifer, Kieran Mulcare
94 min

Englisch mit deutschen Untertiteln

DEUTSCHLANDPREMIERE

Donnerstag, 10. Juni – 22:00 Uhr

New York City im Jahr 2013. Der bisexuelle Ben hangelt sich von einer Affäre zur nächsten. Nachdem seine letzten Bettgeschichten mit Mädchen kaum über den nächsten Morgen hinausgegangen sind, läuft ihm der gutaussehende Sam über den Weg. Er lernt ihn beim Stöbern an einem Bücherstand auf der Straße kennen. 

Schnell entsteht eine tiefe Verbindung zwischen den beiden. Sie verbringen immer mehr Zeit miteinander und werden immer mutiger. Aber als sie sich gegenseitig intime Details über ihr Leben enthüllen, erkennen beide die Notwendigkeit, sich mit vergangenen Traumata auseinanderzusetzen, um die andere Person wirklich heranzulassen.

Basierend auf wahren Begebenheiten hat der Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Matthew Fifer zusammen mit Co-Regisseur Kieran Mulcare ein reich strukturiertes und komplexes Drama gestaltet, das seine Themen mit Anmut, Zartheit und kompromissloser Ehrlichkeit behandelt. Die sympathische Darstellung von Fifer als „Ben“ passt perfekt zu Sheldon D. Browns nuanciertem Spiel als „Sam“. Die Künstler sind auch im richtigen Leben befreundet. Der Film balanciert sensibel Momente natürlichen Humors und Pathos aus. Parallelen zu Andrew Haighs WEEKEND (2011) drängen sich auf.

CICADA ist für uns einer der schönsten queeren Filme des Jahres.