Futur Drei

Drama
D 2020, Faraz Shariat
92 min

Deutsche Fassung

Dienstag, 08. Juni – 22:00 Uhr

Der junge iranisch-deutsche Parvis lebt – von den Eltern akzeptiert – offen schwul und genießt Dates und Partys. Weil er bei einem Ladendiebstahl erwischt wird, muss er Sozialstunden als Übersetzer in einem Wohnheim für Geflüchtete ableisten. Dort lernt er den Iraner Amon und dessen Schwester Banafshe kennen. Beseelt vom Drang zu leben und erleben intensiviert sich die zerbrechliche Freundschaft der drei, in deren Verlauf Parvis und Amon ihre Zuneigung zueinander entdecken.

Faraz Shariat, Paulina Lorenz und Raquel Molt, die zusammen das Kollektiv Jünglinge bilden, erzählen mit Futur 3 eine perspektivisch vielschichtige, zugleich zarte und intensive Romanze. Die queer-migrantische Geschichte entspinnt sich jenseits von Stereotypien und setzt damit ein befreiendes Statement, das nachklingt.