Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

THE OBITUARY OF TUNDE JOHNSON

 

Freitag 20. Mai / 20:30

 

-> Trailer (Poster anklicken)

 

 

 

Sprache & Untertitel

englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

Hinweise

Deutschlandpremiere

Beschreibung

US 2019, Ali LeRoi, 104 min

Endlich ist Tunde Johnson, ein afro-amerikanischer Teenager, bereit, sich vor seinen wohlhabenden, aus Nigeria stammenden Eltern zu outen. Er ist schon länger heimlich mit Soren zusammen, dem absoluten Mädchenschwarm der Schule, der aber noch lange nicht bereit ist, den gleichen Schritt zu tun. Im Laufe eines scheinbar normalen Tages trifft sich Tunde mit Freunden in der Schule, besucht seinen Filmkurs und hat an einem geheimen Ort ein Date mit Soren. Doch dieser Tag wird auf tragische Weise unterbrochen, als er während einer Verkehrskontrolle von einem Polizisten erschossen wird. Dann wacht Tunde auf…

Ein neuer Tag beginnt. Tunde merkt nicht, dass sich dieser Tag ständig wiederholen wird. Jeden Tag gibt es kleine Veränderungen in seinem Verhalten, die sich auf subtile Weise auf den Verlauf auswirken, obwohl das tragische Ende des Tages gleich bleibt.

Ali LeRois wuchtiges und hoch spannendes Spielfilmdebüt analysiert die verstörenden und dramatischen Konsequenzen, die es haben kann, wenn man ein schwarzer, schwuler Teenager in den USA ist. Unter Verwendung der an UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER angelehnten Struktur erforscht der Regisseur den heimtückischen, systemischen Rassismus, der die Gesellschaft durchdringt.

Das preisgekrönte Drehbuch, das autobiografische Züge trägt, stammt von Stanley Kalu, geschrieben 2017 im Alter von 19 Jahren.