Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

TUNTEN ZWECKLOS

Ein Dokument schwuler Geschichte, Solidarität und Selbstbewusstseins

 

Sonntag 22. Mai / 11:30

 

-> Trailer (Poster anklicken)

 

 

 

Sprache & Untertitel

deutsche Originalversion

Hinweise

Wir freuen uns, zu dieser Film-Matinee sowohl die Filmemacher*innen als auch wahrhaftige Bollenmädels auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen!

Beschreibung

D 2021, Jutta Riedel / Mirek Balonis, 83 min

Bollenhüte vermutet man eher im Schwarzwald, aber tatsächlich gibt es auch in Hamburg „Bollenmädels”. Bereits in den 80ern kam ein Freundeskreis aus neun Männern zusammen und ist seitdem eine „tuntenaktivistische Gruppe und Family”. Jutta Riedel und Mirek Balonis begleiteten die illustre Truppe über mehrere Monate, sammelten Archiv-Material, führten Interviews und schufen so ein tiefgründiges Porträt der Bollenmädels. Entstanden ist eine aufschlussreiche Zeitreise mit privaten Coming-out-Geschichten, dem Aufblühen der Schwulenbewegung in der BRD, den Rückschlägen durch die AIDS-Krise bis hin zur Gegenwart mit heiteren Hamburger CSDs.

Tatsächlich stehen die Hamburger Bollenmädels für viele Homosexuelle, die in den frühen 80ern ihr Coming-out in der deutschen Provinz durchlitten haben und die bis heute für Vielfalt und Gleichstellung eintreten.

Ein Film, der auf sehr unterhaltsame Weise die letzten Jahrzehnte aus LGBT-Sicht Revue passieren lässt und gleichzeitig auch heute noch aufwühlt.